Ergebnisse – Reaktionen der Bundestagswahlen im Kreis Segeberg

Mark Helfrich erneut direkt gewählt.

Gero Storjohann über Liste erneut im Bundestag. – Aus LN von Wolfgan Glombik – Obwohl er seinem Konkurrenten Bengt Bergt (SPD) den Wahlkreis Segeberg/Stormarn Mitte nach fast 20 Jahren abtreten muss, kommt Gero Storjohann  doch in den Bundestag. Und zwar über die Landesliste. Weil die SPD jetzt offenbar auch Kiel gewinnt, haben sie enorm viele Überhangmandate, die ausgeglichen werden müssen. In Schleswig-Holstein hat die CDU zwei Wahlkreise geholt. Die CDU in Schleswig-Holstein wird vermutlich sieben bis acht Plätze im Bundestag bekommen, und Gero Storjohann steht auf Platz fünf. „Zugegeben das Gesamtergebnis ist nicht schön, aber ich freue mich auf weitere vier Jahre.“ ……

Melanie Bernstein nicht wieder in den Bundestag gewählt – Aus Facebook – Das amtliche Wahlergebnis steht fest. Die Wählerinnen und Wähler im Wahlkreis 006 haben sich mehrheitlich für den Kandidaten der SPD entschieden. Mit dem unbefriedigenden Gesamtergebnis der CDU habe ich den Wiedereinzug in den Deutschen Bundestag knapp verpasst. Für mich enden heute vier spannende Jahre voller Herausforderungen, Erfolge und bereichernder Begegnungen.

Ich danke allen meinen Unterstützern für einen tollen und engagierten Wahlkampf und allen, die mir ihre Stimme gegeben haben, für ihr Vertrauen. Die kommende Zeit wird geprägt sein von einer beruflichen Neuorientierung, so dass es hier demnächst ruhiger wird. Nochmals vielen Dank und alles Gute!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.